Professionelle digitale Musik- und Audioproduktion für Blinde und Sehbehinderte

Das Projekt ProGUIDE 2 hat sich zum Ziel gesetzt, die Möglichkeiten für sehbehinderte Toningenieure, Musiker und Produzenten in der Ausbildung und im Beruf grundlegend zu verbessern.

Viele sehbehinderte Toningenieure verloren ihre Arbeit, als die Digitaltechnik in den Studios Einzug hielt und diese neue Technik sich als nicht zugänglich für Blinde herausstellte.

Unsere Erfahrung und Kenntnisse, die wir im vorausgehenden Projekt im Bereich neuer und innovativer Techniken zur Entwicklung komplexer Braille- und Sprachbasierter Benutzeroberflächen gewonnen haben, werden auf neue Lösungen und Produkte transferiert, die der Zielgruppe blinder und sehbehinderter Menschen helfen sollen, die Schwierigkeiten im Umgang mit bis dato unzugänglicher Digitaltechnik zu überwinden:

  • Zwei angepasste Lösungen für professionelle Audioaufnahme und -bearbeitung;
  • 2 angepasste Editoren zur Audiobearbeitung von Keyboards, Synthesizern und Effektgeräten;
  • Einem Hard- und Softwarepaket zur vereinfachten Darstellung von Musiknoten für sehbehinderte Musiker.

Projektpartner

ProGUIDE 2 vereint alle relevanten Protagonisten in einem Netzwerk zusammen. Die Gruppe der Partner besteht aus einem Institut für Erwachsenenbildung, einer nationalen Arbeitsagentur, einer Organisation zur Interessenvertretung blinder und sehbehinderter Menschen sowie Firmen aus dem Bereich technische Hilfsmittel und Audiobearbeitung.

Rechtlicher Hinweis

Dieses Projekt wird mit Mitteln der Europäischen Kommission gefördert. Diese Information gibt lediglich die Ansichten des Autors wieder, die Kommission kann für keinerlei mögliche Nutzung der Information verantwortlich gemacht werden.

Projektdauer

Dezember 2008 bis November 2010